Homepage durchsuchen:


 

Newsletter bestellen:
TuSpo-Newsletter bestellen

 

Aktuelles aus dem TuSpo:
Aktuelles aus dem TuSpo

Ziele des Taekwon-Do / Eid

 

Ziele des Taekwon-Do

 
 Nach General Choi Hong Hi
 (Vater des Taekwon-Do) sind die
 5 zu erreichenden Ziele der
 Kampfkunst Taekwon-Do:

 1.) Höflichkeit
 2.) Integrität
 3.) Durchhaltevermögen
 4.) Selbstdisziplin
 5.) Unbezwinglichkeit


 zu 1.)
 Man soll höflich zueinander sein, sich
 seiner eigenen Fehler bewusst sein
 und nicht über die Fehler anderer lachen.


zu 2.)
Man muss Recht und Unrecht unterscheiden können und eingene
Fehler offen zugeben können.

zu 3.)
Man muss sich ein Ziel setzen und dieses mit Beständigkeit
(Geduld) anstreben und jede Schwierigkeit mittels Durchhaltevermögen überwinden.

zu 4.)
Der Verlust der eingenen Kontrolle kann z. B. im Kampf verhängnisvolle Folgen haben. Die mangelnde Fähigkeit im Rahmen des eigenen Könnens, zu leben und zu handeln, ist ebenfalls ein Beweis für fehlende Selbstdisziplin.

zu 5.)
Ein ernsthafter Schüler wird jederzeit bescheiden und ehrlich sein. Wenn er es mit Ungerechtigkeit zu tun hat, wird er ohne Furch und ohne Zögern dem Gegner seinen unbezwinglichen Kampfgeist entgegenbringen


Der Taekwon-Do Eid

- Ich soll die Grundsätze des Taekwon-Do befolgen

- Ich soll den Trainer und Ältere respektieren.

- Ich darf Taekwon-Do niemals falsch anwenden.

- Ich soll ein Meister für Freiheit und Gerechtigkeit sein.

- Ich soll dazu beitragen eine bessere und friedlichere Welt aufzubauen.