Homepage durchsuchen:


 

Newsletter bestellen:
TuSpo-Newsletter bestellen

 

Aktuelles aus dem TuSpo:
Aktuelles aus dem TuSpo

Basketball : Souveräne Leistung gegen Bielefeld Bulldogs

 TuSpo gewinnt gegen Tabellennachbarn 60 : 55

 

Was für ein Wochenende für TuSpo Rahdens Bezirks-Basketballer : Erst am Freitagabend die Auszeichnung auf der Sportlerehrung der Stadt Rahden zur Mannschaft des Jahres 2018 und dann am Sonntagabend ein souveräner Sieg gegen den Tabellennachbarn Bielefeld Bulldogs.

 

Besser kann ein Wochenende nicht laufen, zumal der TuSpo nun mit 16 Punkten auf einem hervorragenden fünften Platz steht.

 

Für die knappe Hinspielniederlage hatte der TuSpo einiges an Wiedergutmachung im Gepäck. Vor heimischer Kulisse zeigten Rahdens Korbjäger von Anfang an, wer Herr im Hause ist und beendeten das erste Viertel mit 20:11.
Das änderte sich auch im zweiten Abschnitt (17:13) nicht. Rahden spielte nicht nur eine konsequente Defense, sondern überzeugte auch mit Fastbreaks der schnellen Guards, womit die Bulldogs ihre Probleme hatten.

Der Halbzeitstand von 37:24 sah ziemlich eindeutig aus.


Trainer Tim Gresbrand pushte seine Jungs noch einmal in der Kabine, so dass Anfang des dritten Durchganges (14:19) sogar ein 16 Punkte-Vorsprung herausgespielt wurde.

Rahden sollte während der gesamten Begegnung seine Führung nie abgeben und dennoch musste man den Gästen zugestehen, dass sie trotz des teilweise hohen Rückstandes nie aufgaben.
So kämpften sich die Bulldogs im letzten Viertel (9:12) noch einmal bis auf fünf Punkte zum 55:60-Endstand heran, da der TuSpo mit Kai Fröse und Florian Martlage zwei wichtige Defense-Akteure durch jeweils fünf Fouls belastet nicht mehr einsetzen konnte.


Leider muss auch in diesem Spiel die eklatante Freiwurfschwäche auf Rahdener Seite erwähnt werden. Wieder einmal fanden nur 5 von 19 zugesprochenen Freiwürfen das Ziel. Das entspricht einer unterirdischen Quote von 26,3 %. Damit macht sich der TuSpo bei engen Matches das Leben unnötig selber schwer.


Am kommenden Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Borgholzhausen.

 

Es spielten und punkteten : Mark Alapatt (7 Punkte), Jason Bechstedt (5/1 Dreier), Lukas Bohbrink (11/1 Dreier), Moritz Brinkhoff (11), Kai Fröse (10), Niklas Gräber, Julian Gülker (7), Florian Martlage (4), Lothar Müller, Loris Rempe (5/1 Dreier), Bennet Rüter, Marcel Schreiner.

 

 




Dieser Newsbeitrag wurde am 22:04:00 17.02.2019 Uhr von Eilert Gresbrand geschrieben.