Homepage durchsuchen:


 

Newsletter bestellen:
TuSpo-Newsletter bestellen

 

Aktuelles aus dem TuSpo:
Aktuelles aus dem TuSpo

TuSpo-Basketballer weiter in der Erfolgsspur

47 : 31-Erfolg in Ubbedissen

 

Es gibt Spiele, die man schnell abhaken muss. Das Auswärtsspiel der TuSpo-Basketballer in Bielefeld-Ubbedissen gehört in jedem Fall in diese Schublade.
 

Beiden Mannschaften merkte man die dreiwöchige Weihnachtspause an. Was in den zwei ersten Vierteln (6:6 und 10:9) auf dem Spielfeld abgelaufen ist, gehört vom Ergebnis eher zum Handball und von den Fehlversuchen beider Teams in die Mottenkiste. Weder Ubbedissen 2 noch der TuSpo verwandelten viele ihrer Halbdistanz- und Dreierwürfe.
 

Ein Dreier von Lukas Bohbrink direkt nach Wiederanpfiff brachte zumindest ansatzweise den Knoten zum Platzen, so dass eine leichte Führung herausgespielt werden konnte. Tim Gresbrand und wieder Lukas Bohbrink legten in diesem Abschnitt (15:9) durch weitere Distanztreffer zwar nach, die gewohnte Leichtigkeit, den Ball gut laufen zu lassen, fehlte aber nach wie vor im Spiel.
 

Eine insgesamt gute Defense der Rahdener wurde vor allem im letzten Viertel (16:7) deutlich. Ubbedissen gelang sechs Minuten (!) kein Treffer und schickte durch  Fouls den TuSpo einige Male an die Freiwurflinie. Da Rahden fast alle Freiwürfe verwertete, war das die endgültige Entscheidung zugunsten der Auestädter.
 

Erfreulich, dass Rahdens Youngster Julian Gülker mit neun Treffern zum Topscorer des Tages wurde. Julian ist erst 17 Jahre alt und hat sich seit ca. zwei Jahren erstaunlich entwickelt.
 

Der TuSpo bleibt durch diesen 47:31-Erfolg weiterhin Tabellenführer. Am kommenden Sonntag kommt mit der BBG Herford 4 der Tabellensiebte in die Rahdener Gymnasiumhalle. Anwurf ist wie immer um 18:00 Uhr.

 

Es spielten und punkteten : Mark Alapatt (6 Punkte), Lukas Bohbrink (8/davon 2 Dreier), Moritz Brinkhoff (3/1 Dreier), Kai Fröse (5/davon 1 Dreier), Niklas Gräber, Tim Gresbrand (8/davon 2 Dreier), Julian Gülker (9/davon 1 Dreier), Florian Martlage (2), Tobias Pauls (6), Bennet Rüter.




Dieser Newsbeitrag wurde am 09:54:00 08.01.2018 Uhr von Eilert Gresbrand geschrieben.