Homepage durchsuchen:


 

Newsletter bestellen:
TuSpo-Newsletter bestellen

 

Aktuelles aus dem TuSpo:
Aktuelles aus dem TuSpo

Basketball : Hartes Stück Arbeit

TuSpo-Basketballer gewinnen auch ihr viertes Spiel

 

Man könnte meinen, wenn zehn Rahdener auf fünf Herforder treffen, dass die Angelegenheit schon im Vorfeld entschieden zu sein scheint. Dass dem nicht so war, bewies das Punktspiel des TuSpo Rahden bei der BBG Herford 4.


Zu einer ungewöhnlich frühen Sonntagszeit musste der TuSpo in Herford antreten und stellte verblüfft fest, dass die BBG als Gastgeber nur mit einer Starting Five antraten.


Die Auestädter kamen in den beiden ersten Abschnitten (9:10 und 25:14) überhaupt nicht ins Spiel, was sicher auch mit der frühen Spielansetzung zusammenhing.
Die junge Herforder Mannschaft verstand es aber auch, durch ihre Schnelligkeit die Rahdener Defense ein ums andere Mal zu überlisten. Auch verfügte die BBG über gute Distanzwerfer.
Aus diesem Grund stellte der TuSpo seine Zonenverteidigung auf Manndeckung um.


Auch diese Umstellung brachte im dritten Viertel (22:13) zunächst nicht den gewünschten Erfolg. Herford blieb mit zehn Punkten Rückstand dran.


Die entscheidende Szene im Spiel war das fünfte Foul des besten Mannes der BBG kurz vor Ende des dritten Durchganges.

Das bedeutete für den Tabellenachten den Knockout, so dass im letzten Viertel (22:5) beim TuSpo endlich der „Knoten platzte“ und ein doch noch ungefährdet hoher Sieg mit 78:42 eingefahren werden konnte.


Der TuSpo bleibt damit Tabellenführer. Diese Position möchte man auch gerne nach dem nächsten Spieltag behalten, wenn es am kommenden Sonntag zum Spitzenspiel gegen die Stukenbrock Wombats in der Rahdener Gymnasiumhalle kommt. Anwurf ist wie immer um 18:00 Uhr.

 

Es spielten und punkteten : Lukas Bohbrink (13 Punkte), Moritz Brinkhoff (10), Kai Fröse (17/davon 2 Dreier), Tim Gresbrand (2), Julian Gülker (3), Florian Martlage (10), Lothar Müller (6), Tobias Pauls (7/davon 1 Dreier), Loris Rempe (2), Bennet Rüter (8).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 




 

 



 

 

 




Dieser Newsbeitrag wurde am 10:22:00 02.10.2017 Uhr von Eilert Gresbrand geschrieben.