Homepage durchsuchen:


 

Newsletter bestellen:
TuSpo-Newsletter bestellen

 

Aktuelles aus dem TuSpo:
Aktuelles aus dem TuSpo

Volleyball Herren: Schwacher Auftritt der SG-Reserve zum Rückrundenstart gegen Knetterheide

Schwacher Auftritt der SG-Reserve zum Rückrundenstart gegen Knetterheide

TuS Knetterheide  - SG Levern-Rahden II  3 : 0                    25:7,25:16,25:12 in  43Min

Damit war zu rechnen. Die SG Levern-Rahden II musste in Aspe gegen Knetterheide
eine wiederholt
sehr herbe Niederlage einstecken.

Personell musste auf zahlreiche Angreifer, Zuspieler und sogar Kapitän Kai-Steffen
Lampe verzichtet werden. Auch Libero Volker Diepold musste aufgrund eines
Schiedsrichtereinsätze an diesem Wochenende passen. Nur sieben SG-Spieler
versuchten also das Unmögliche möglich zu machen.

Allerdings wurde sofort deutlich dass in solch einer Formation in der Bezirksliga
nichts zu holen ist, mit Ausnahme des zweiten Satzes hatte die SG zu keiner Zeit
auch nur den Hauch einer Chance.

Die eigenen Annahme schwach, kaum ein Ball kam zu den „Ersatz“-Zuspielern
Harrmann und Stegmann, somit war auch der Angriff der SG II zu keiner Zeit in
gewohnter Weise ausreichend aggressiv.


Schon nach 43 ergab man sich 3:0 gegen locker aufspielende Knetterheider.
Die SG Rahden-Levern hofft nun die Personaldurststrecke zu überwinden.


Im nächsten Spiel, am Sonntag, den 25.01. in Minden kann voraussichtlich bereits
wieder auf Sören Büscher, Veit Steinbreis, Volker Diepold und vielleicht sogar
Rückkehrer Andreas Wittkötter zurück gegriffen werden.


Wittkötter konnte diese Saison aufgrund von Knieproblemen noch gar nicht
spielen – somit würde sich Levern-Rahden, wie schon so oft in dieser Saison
– mit einer komplett anderen erstarkten Mannschaft zeigen!





Dieser Newsbeitrag wurde am 10:58:00 19.01.2015 Uhr von Dennis Hartmann geschrieben.