Homepage durchsuchen:


 

Newsletter bestellen:
TuSpo-Newsletter bestellen

 

Aktuelles aus dem TuSpo:
Aktuelles aus dem TuSpo

Dance Show 2012 "Talent gesucht"

Ende gut - alles gut! Zum Schluss tanzten sie alle auf der Bühne, die Tänzerinnen des Freestyle Dance Clubs (FDC) Rahden und feierten mit dem "Limbo Dance" das fröhliche Finale ihrer phantastischen Tanzshow.


Zwei Stunden hatten die acht Gruppen des FDC und die Erwachsenentanzgruppe "Move Age" aus Wehe dem Publikum in der proppevollen Aula des Gymnasiums bestens unterhalten.


 

Eingebettet in die Geschichte "Talent gesucht", wirbelten 150 Tänzerinnen im Alte von drei bis 30 über die Bühne und boten dem begeisterten Zuschauern einen kurzweiligen Jede Gruppe hatte zwei Auftritte. Die Choreographien hatten die verschiedenen Gruppen mit ihren Trainerinnen zusammen ausgedacht, die Musik selbst ausgesucht und zusammen geschnitten und viele Kostüme selbst genäht.




Lampenfieber schienen die Mädchen gar nicht zu haben. Genüsslich wurde in der Pause am Snack geknabbert, ein tiefer Schluck aus der Pulle genommen oder noch einmal gemeinsam die Tanzschritte geübt.

Club-Chefin Steffi Hiller lieferte als Moderatorin und Erzählerin den roten Faden zum turbulenten Geschehen.
Um Erfolg zu haben, muss man hart arbeiten und trainieren, aber auch Talent ist gefragt um kreativ zu sein und neue Ideen zu haben. Was aber passiert, wenn einem das Talent zum Tanzen und für neue Ideen abhanden kommt weil es gestohlen wird. Genau darum ging es in der Tanzshow des Free Style Dance Clubs des TuSpo Rahden.

Die "bösen Tanzlehrerinnen", gespielt und getanzt von Susan Gerste und Sandra Pries haben den Schatz gut im Tresor verborgen. Gemeinsam mit den FDC-Tänzerinnen machen sich die guten Tanzlehrerinnen (Franziska Reede und Katrin Neumark) auf der Suche nach dem geklauten Talent. Fantasievolle Kostüme, abwechslungsreiche Choreographien zu aktuellen Hits und Evergreens, aber auch ein geheimnisvoller Schwarzlichttanz nehmen die Gäste mit auf der Suche nach dem verschwundenen Talent.




Und während die "Bösen" noch ausgelassen ihren Coup zu Abbas "Dancing Queen" feiern, finden die "Guten" das Talent wieder. Das Happyend wird fröhlich-ausgelassen gefeiert.






(Text nw-news)