Homepage durchsuchen:


 

Newsletter bestellen:
TuSpo-Newsletter bestellen

 

Aktuelles aus dem TuSpo:
Aktuelles aus dem TuSpo

Was ist Taekwon-Do

 
Taekwon-Do

TAEKWON-DO ist eine koreanischer Kampfsport bzw. Kampfkunst.

Tae = springen, schlagen mit dem Fuß
Kwon = Hand, Faust
Do = Weg, Grundsatz, philosophisches Prinzip

Taekwon-Do ist eine Kunst der Selbstverteidigung.
Alle Bewegungen im Taekwon-Do gehen von dem Grundsatz der Verteidigung aus.

Das regelmäßige Training verbessert das Allgemeinbefinden, verschafft ein gesundes seelisches körperliches Gleichgewicht, erhöht die Behändigkeit und lehrt die Dinge mit dem nötigen Abstand zu betrachten. Taekwon-Do vermittelt nicht nur körperliche Kraft, sondern auch die Einsicht zu diszipliniertem Denken. Es gibt kaum einen Teil des Körpers, der nicht als Abwehrwaffe beim Taekwon-Do gebraucht werden kann: Hände, Finger, Fäuste, Knöchel, Ellenbogen, Knie, Füße usw.

Selbstvertrauen ist die Voraussetzung für Bescheidenheit und Toleranz, zwei erklärte Ziele des Taekwon-Do. Ein gesunder Körper macht aktiv und widerstandsfähig. Seelisches und körperliches Selbstvertrauen verbessert die Beziehung Individuum - Familie - Nachbarn - Staat - untereinander.

Taekwon-Do ist eine Einheit, die sich aus der Beherrschung der Formen, des Kampfes und des Brechens zusammensetzt. Dieses Beherrschen erfordert große geistige Konzentration, mit der man wiederum beinahe unglaubliche Kräfte entwickeln kann.