Homepage durchsuchen:


 

Newsletter bestellen:
TuSpo-Newsletter bestellen

 

Aktuelles aus dem TuSpo:
Aktuelles aus dem TuSpo

Die Formen


Die Formen im Taekwon-Do

Eine Form ein festgeschriebener Bewegungsablauf und basiert auf den Grundbewegungen und -techniken des Taekwon-Do. 

Die Formen sind nicht nur für die Gürtelprüfungen relevant, es werden sogar Wettkämpfe in dieser Disziplin durchgeführt.

Es gibt 2 Grundschulen die mit rechts bzw. links (spiegelverkehrt) gelaufen werden und 24 Tuls mit einer steigenden Schwierigkeitsgrad.


Grundschule

1. Grundschule - Saju-Jirugi - 4 Richtungen Schlag

2. Grundschule - Saju-Makki - 4 Richtungen Block

 

Die 24. TULS

 

Da das Leben eines Menschen im Vergleich zur Ewigkeit 
so kurz wie ein Tag ist, und ein Tag aus 24 Stunden besteht, 
symbolisieren die 24 Tuls die 24 Stunden eines Tages. Jede Tul 
ist somit ein Teil unseres ganzen Lebens.

 

Folgende Punkte sind beim Ablauf einer Tul zu beachten:
- Zweck und Bedeutung jeder Technik

- Haltung und Gleichgeweicht
- Blickrichtung
- Atmung
- Kraft und Arretierung der Technik
- Wellenbewegung, Entspannung und Spannung
- Flüssige und geschmeidige Bewegungen

- Diagramm
- Der Startpunkt jeder Tul ist auch gleichzeitig deren Endpunkt

1. Tul - Chon Ji

Himmel und Erde (der Anfang der Menschheitsgeschichte)

 

2. Tul - Tan-Gun

Der heilige Tan Gun (Gründer von Korea im Jahre 2333 v. Chr.)

 

3. Tul - To San

Pseudonym des Patrioten Ahn Chang-Ho (1876 – 1938), der für die Bildungsförderung und Unabhängigkeit

kämpfte.

 

4. Tul - Won-Hyo

Ein Mönch, der in der Silla-Dynastie im Jahre 686 n. Chr. den Buddhismus brachte.

 

5. Tul - Yul Kok

Pseudonym des Philosophen und Gelehrten Yi-I (1536 – 1584 n. Chr.), der den Beinamen „Koreanischer Konfuzius“ hatte. Die 38 Bewegungen beziehen sich auf seinen Geburtsort auf dem 38. Breitengrad. Das Diagrammsymbol bedeutet „Gelehrter“.

 

6. Tul - Choong-Gun

Benannt nach dem Patrioten An Joong-Gun, der Hiro-Bumi Ito, den 1. japanischen Generalgouverneur von Korea, ermordete. Die 32 Bewegungen stehen für sein Alter bei seiner Hinrichtung im Jahre 1910 im Gefängnis von Lui-Shung.

 

7. Tul - Toi Gye

Schriftstellername des Gelehrten Yi Hwang, 16. Jahrhundert n. Chr., der eine Autorität des

Neukonfuzianismus war. Die 37 Bewegungen beziehen sich auf seinen Geburtsort auf dem 37. Breitengrad. Das Diagrammsymbol bedeutet Gelehrter.

 

8. Tul - Hwa-Rang

Eine Jugendgruppe, die vor ungefähr 1.350 Jahren in der Silla-Dynastie gegründet wurde. Sie hat bei der Vereinigung der 3 Königreiche von Korea geholfen. Die 29 Bewegungen beziehen sich auf die 29. Infanterie-Division, wo TKD reif entwickelt wurde.

 

9. Tul - Chung Mu

Der Name des Admirals Yi Sun-Sin in der Yi-Dynastie. Er galt als Erfinder des 1. gepanzerten Kriegsschiffes (im Jahre 1592 n. Chr.), den Vorläufer des heutigen Unterseebootes. Diese Tul endet mit der linken Hand und symbolisiert damit seinen bedauerlichen Tod.

 

10. Tul - Kwang-Gae

Benannt nach dem 19. König der Koguryo-Dynastie, Kwang-Gae-To-Wang, der alle verlorenen Gebiete einschließlich des größten Teils der Mandschurei zurückeroberte. Die 39 Bewegungen sind die zwei ersten Ziffern des Jahres 391 n. Chr., dem Jahr, in dem er den Thron bestieg.

 

11. Tul - Po Eun

Pseudonym des treuen Untertanen Chong Mong-Chu (1400 n. Chr.), der ein Dichter war und dessen Gedicht „Ich würde keinem zweiten Herren dienen, selbst wenn ich 100 mal gekreuzigt würde." jeder Koreaner kennt. Er war auch einer der ersten Physiker in der Koryo-Dynastie. Das Diagrammsymbol bedeutet seine geradlinige Treue dem König und seinem Land gegenüber.

 

12. Tul - Ge Baek

Benannt nach dem General aus der Paekchae-Dynastie (660 n. Chr.).

Das Diagrammsymbol steht für seine strenge militärische Disziplin.

 

13. Tul - Eui-Am

Pseudonym des Patrioten Son Byong Hi, der am 01.03.1919 die koreanische Unabhängigkeitsbewegung führte. Das Diagrammsymbol steht für seinen unbezwingbaren Geist.

 

14. Tul - Chung-Jang

Pseudonym von General Kim Duk Ryan (15. Jahrhundert in der Yi-Dynastie).

Die Tul endet mit der linken Hand und symbolisiert seinen tragischen Tod im Alter von 27 Jahren im Gefängnis.

 

15. Tul - Juche

Eine philosophische Vorstellung, die besagt, dass der Mensch alles beherrscht und alles entscheidet. Er ist der Herr der Welt und seines eigenen Schicksals. Es wird behauptet, daß diese Idee ihren Ursprung am Baekdu Berg hat, weicher die Gesinnung des koreanischen Volkes symbolisiert. Das Bewegungsdiagramm steht stellvertretend für den Baekdu Berg.

 

16. Tul - Sam-Il

Historisches Datum der koreanischen Unabhängigkeit (1. März 1919).

Die 33 Bewegungen sind die 33 Patrioten, die diese Bewegung geplant haben.

 

17. Tul - Yu-Sin

Name von General Kim Yu-Sin, der die Armee in der Silla-Dynastie für die Vereinigung der 3 Königreiche von Korea kommandierte. Die 68 Bewegungen sind die beiden letzten Ziffern des Jahres 668 n. Chr., in dem Korea vereinigt wurde.

 

18. Tul - Choi-Yong

Name von General Choi Yong, der Premierminister und Oberbefehlshaber der Streitkräfte in der Koryo-Dynastie (14. Jahrhundert) war. Er war wegen seiner Loyalität, seines Patriotismus und seiner Bescheidenheit bekannt. Er wurde von seinen Untergebenen unter Führung von General Yi Sung-Gae (der später der 1. König der Yi-Dynastie wurde) hingerichtet.

 

19. Tul - Yon-Gae

Name von General Yon Gae-Somun (in der Kokuryo-Dynastie).

Die 49 Bewegungen sind die letzten Ziffern des Jahres 649 n. Chr., in dem er die Dang-Dynastie aus Korea vertrieb, nachdem er fast 300.000 chinesische Soldaten bei Ansi-Sung geschlagen hatte.

 

20. Tul - Ul-Ji

Name von General UI-Ji Mun Duk, dem es im Jahre 612 n. Chr. gelang, Korea gegen eine chinesische Invasionsarmee mit 1 Millionen Soldaten (von Yang Je geführt) zu verteidigen. Er hatte große Erfolge mit der Guerilla-Kriegsstrategie gegen diese Invasionsarmee. Das Symbol des Diagramms steht für seinen Familiennamen. Die 42 Bewegungen stehen für das Alter des Urhebers, als er diese Tul entwarf.

 

21. Tul - Mun-Mu

Name des 13. Königs der Silla-Dynastie. Er wurde in der Nähe von Dae-Wang Am (Felsen des großen Königs) bestattet. Gemäß seinem Testament wurde sein Leichnam im Meer versenkt. „Wo meine Seele bis in alle Ewigkeit mein Land gegen die Japaner verteidigen wird“. Angeblich wurde die Steinhöhle Sok Gul Am als Grabmal für ihn gebaut. Der Sok Gul Am ist für die Kultur der Silla-Dynastie bekannt. Die 61 Bewegungen sind die letzten beiden Ziffern des Jahres 661 n. Chr., dem Jahr, in dem Mun Mu den Thron bestieg.

 

22. Tul - So-San

Pseudonym des bekannten Mönchen Choi Hyung Ung (1520-1604 in der Yi-Dynastie). Die 72 Bewegungen stehen für sein Alter, als er eine Armee aus Mönchen (unterstützt von seinem Schüler Sa Myung Dang) organisierte. Diese Mönchsarmee half mit, die japanischen Banditen zu schlagen, die im Jahre 1592 den größten Teil der koreanischen Halbinsel überfielen.

 

23. Tul - Se-Jong

Name des größten koreanischen Königs, der 1443 n. Chr. das koreanische Alphabet erfand. Er war auch ein bekannter Meteorologe. Das Symbol des Diagramms bedeutet König und die 24 Bewegungen stehen für die 24 Buchstaben des koreanischen Alphabets.

 

24. Tul - Tong-Il

steht für die Entschlossenheit der Wiedervereinigung Koreas, das seit 1945 geteilt war. Das Symbol des Diagramms bedeutet die gleichartige Rasse.